Heute 66

Gestern 194

Woche 347

Monat 1844

Insgesamt 41095

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Schnellzugriff
SVG Logo klein        Willkommen beim
SV Gengenbach 1920 e.V.

Später 4:3 Auswärtssieg in Köndringen für die SG Gengenbach/Zell

Am 17. Spieltag der Landesliga trat die erste Mannschaft der SG Gengenbach/Zell auswärts beim Tabellenachten SG Köndringen an. Nach einer größtenteils ausgeglichenen Partie siegte die SG Gengenbach/Zell durch einen späten Treffer schlussendlich mit 4:3.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit einigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Steffi Gallus brachte die SG Gengenbach/Zell bereits in der 12. Minute nach einem Eckball in Führung. Doch das frühe Führungstor brachte nur wenig Ruhe rein in das Spiel des Tabellenzweiten und so kamen die Gastgeber nur zwei Minuten später nach einer Unachtsamkeit in der Abwehrreihe zum Ausgleichstreffer durch Bockstahler.

Auch in der Folge blieb es weiter ein offenes Spiel, begünstigt durch Fehler auf beiden Seiten. Einen dieser Fehler nutzte Schleer in der 37. Spielminute und erzielte die 2:1 Führung für die SG Köndringen. Kurz vor der Halbzeit traf wiederum Steffi Gallus nach einem schönen Angriff zum 2:2 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeitpause kamen die SG Gengenbach/Zell besser ins Spiel und Sophia Fischer erzielte in der 54. Spielminute die 3:2 Führung. Jedoch blieb die SG Köndringen durch ihre schnellen Angreiferinnen weiter gefährlich und trafen nach einer unkonzentrierten Abwehraktion in der 59. Spielminute zum 3:3 Ausgleich.

Im weiteren Verlauf des Spiels übernahm die SG Gengenbach/Zell zwar größtenteils die Spielkontrolle, konnte jedoch keine ihrer Torchancen nutzen. Erst kurz vor Ende der Partie erzielte Verena Vollmer mit einem direkten Freistoßtor den umjubelten 4:3 Siegtreffer für die SG Gengenbach/Zell.

Durch den Sieg bleibt die SG Gengenbach/Zell mit nun 43 Punkten weiter auf dem 2. Tabellenplatz in der Landesliga.

Im Topspiel am Samstag, den 5.5. um 17.00 gegen den Tabellenführer SG Unzhurst muss eine Leistungssteigerung erfolgen, sollen die Punkte zu Hause bleiben.

Im Spiel der zweiten Mannschaft gewann die SG Gengenbach/Zell 2 mit 6:2 gegen den FV Altenheim. Die junge Mannschaft zeigte dabei eine gute Leistung und bleibt mit 6 Punkten Vorsprung weiter Tabellenführer der Kleinfeldstaffel.

Die Tore für die SG Gengenbach/Zell erzielten Eva Pauli, Cindy Pumple, Antonia Grimm (2), Alena Junker und Lina Paulikat.

Bereits am Freitag, den 4.5. um 19.00 empfängt die SG Gengenbach/Zell 2 den Tabellendritten SV Scherzheim. Beide Mannschaften freuen sich bei ihren Spielen am Wochenende über zahlreiche Unterstützung.